Mitglied der "SAP Global Security Alliance"


Identity-Management-Lösung hilft bei der Umsetzung unternehmensweiter Compliance-Anforderungen
Beta Systems ist neues Mitglied in der "SAP Global Security Alliance"


(05.11.06) - Die Beta Systems Software, Anbieter von Identity Management-Lösungen (IdM), ist ab sofort Mitglied in der SAP Global Security Alliance (GSA). Das Unternehmen bringt damit seine Erfahrung bei der Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien und regulatorischen Anforderungen in das GSA-Forum ein. Die Sicherheitsallianz ist ein Zusammenschluss führender Anbieter von Sicherheits- und Risikomanagementtechnologien mit dem Ziel, Kunden bei einer schnellen Umsetzung der Vorschriften des Sarbanes-Oxley Act zu unterstützen. Durch die Integrierbarkeit der "SAM IdM"-Komponenten mit SAP-Anwendungen erweitert Beta Systems mit ihren Produkten das Lösungsangebot für SAP-Kunden: Mit "SAM Jupiter" bietet Beta Systems eine Provisioning-Lösung, die die richtlinienkonforme Verwaltung der IT-Anwender und ihrer IT-Berechtigungen unternehmensweit und über alle strategischen Plattformen – auch SAP – gewährleistet. Die Enterprise-Single Sign-on-Lösung "SAM eSSO" ermöglicht die Einbindung von SAP-Anwendungen in ein plattformübergreifendes einfaches und sicheres Anmeldeverfahren für IT-Benutzer.

Sicherheitsallianz von SAP
Der SAP Global Security Alliance gehören führende Anbieter von Sicherheits- und Risikomanagement-Technologien an. Unterstützt wird sie von verschiedenen Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen. Eine Beteiligung an dieser Allianz setzt voraus, dass die Mitglieder den Einsatz von Best Practices, ein hohes Maß an Kompetenz sowie die Fähigkeit nachweisen können, SAP-Kunden in Zusammenarbeit eine Gesamtlösung anzubieten, die im Laufe der Zeit ihre Eignung und Gültigkeit nicht verliert. Besonders entscheidend ist eine schnelle Lieferung hochwertiger Lösungen, die den Einsatz modernster Technologien sowie die Nutzung von Best Practices ermöglichen.

Die "SAM Identity Management Suite" von Beta Systems bietet integrierte Funktionen und Komponenten, die die entscheidenden Prozesse der Benutzerverwaltung automatisieren. Alle Administrationsschritte sind revisionssicher überprüfbar und Benutzerkonten und Zugriffsrechte entsprechen stets den Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens. Die Automationsfunktionen der Provisioning-Komponente "SAM Jupiter" ermöglichen die SAP-Benutzerverwaltung.
Benutzerrechte werden dabei in geschäftsprozessorientierten Rollen zusammengefasst. Die rollenbasierte Berechtigungssteuerung in SAP-Anwendungen wird so mit einem unternehmensweiten Rollenkonzept in Einklang gebracht und übersichtlich verwaltet. Die Verbindung von SAM Jupiter zu SAP-Systemen erfolgt über so genannte SAP-Konnektoren, die von etwa einem Drittel aller SAM Jupiter-Kunden genutzt werden. Darunter sind Unternehmen, die bis zu 200.000 Anwender mit der Provisioning-Lösung verwalten. (Beta Systems: ra)


- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>