- Anzeige -

Information Risk Management gefragt


"CxO Dialog Information Risk Management": Einen zentralen Themenschwerpunkt bildeten globale Sicherheitsanforderungen
econique gründet ein neues europäisches Entscheidernetzwerk für IT-Security


(27.02.08) - econique veranstaltete am 13. und 14. Februar zum 7. Mal den "CxO Dialog Information Risk Management". Mehr als 80 IT-Security-Verantwortliche führender Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich im Berliner Hotel Spreebogen um sich über aktuell relevante Themen wie Business Continuity Management, Identity und Access Management, Phishing Protection, Identitätsdiebstahl sowie Compliance, Applikationssicherheit und Wirtschaftsspionage auszutauschen. 26 Lösungsanbieter standen den Teilnehmern in vertraulichen Vier-Augen-Gesprächen zur Verfügung. Damit war die Veranstaltung ausverkauft und stellte einen neuen Rekord auf.

Wie schon beim letzten CxO Dialog Information Risk Management teilte sich die Veranstaltung in drei themenspezifische Streams: finanzspezifisch, industriespezifisch und branchenübergreifend. So war es den anwesenden IT-Experten möglich, sich in angebotenen Vorträgen und Kaminrunden ganz nach ihren persönlichen Anforderungen zu informieren. Aber nicht nur deshalb wurde diese Aufteilung von den Teilnehmern begrüßt.

Dr. Axel Schäfer, tätig im Bereich IT Revision bei der Evonik Services GmbH, bemerkte: "Der wichtigste Aspekt des Forums war der Austausch von Sichtweisen und Interpretationen der IT-Sicherheitsthemen unter den Teilnehmern, die aus ganz unterschiedlichen Unternehmenspositionen kommen."
Martin Schwotzer, Manager Networks & Security, ContiTech AG betonte: "Eine wie gewohnt runde und nutzbringende Veranstaltung, die einen guten und komprimierten Überblick über Entwicklungen, Trends und Erfahrungen anderer Unternehmen im Bereich IT Security bietet."
Das individuelle Business Matching wurde ebenfalls gelobt. econique erhebt dafür im Vorfeld Interessen der Teilnehmer und Kompetenzen der Lösungspartner und gleicht diese miteinander ab um besonders effiziente Gespräche zu garantieren.

Für die Einzelgespräche standen folgende 26 Lösungspartner zur Verfügung: Accenture, Brainloop, BT Germany, Clearswift, Computacenter, Danet, eleven, F5 Networks, HiSolutions, Human Inference, IBM, IronPort Systems, KPMG, McAfee, nCipher, Schiffl & Partner, Sophos, Stonesoft Germany, Sun Microsystems, Symantec, TÜV Rheinland Secure IT, VeriSign, Visonys, Völcker Informatik, Webroot Ltd und Websense.

Einen zentralen Themenschwerpunkt bildeten globale Sicherheitsanforderungen. Das spiegelt sich auch in den Top-Vorträgen des Dialoges wider.
Prof. Dr. Ottmar Beckmann, Professor für Wirtschaftsinformatik und CISO der Volkswagen AG sprach über Informationssicherheit und Risikomanagement in einem globalen Unternehmen, während Herbert Kurek, Referatsleiter beim Bundesamt für Verfassungsschutz Köln eine aktuelle Einschätzung zum Risikofaktor Wirtschaftsspionage im Zeitalter der Globalisierung lieferte. Ebenfalls als besonders herausragend bewerteten die Teilnehmer den Beitrag zum Thema Applikationssicherheit von Stephan Gerhager, Information Security Officer IT-Infrastruktur und Technologie der E.ON Energie AG.

Um den neuen Anforderungen in globalen Sicherheitssystemen noch gerechter werden zu können, gründet econique ein neues europäisches Entscheidernetzwerk für IT-Security. Am 06./ 07. Mai findet der erste European CxO Dialog Information Risk Management in Prag statt.
Der nächste deutschprachige CxO Dialog Information Risk Management findet am 17. und 18. September statt.
(econique: ra)

Lesen Sie auch:
Unternehmensweites Risikomanagement



Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen