- Anzeigen -

Sie sind hier: Home » Produkte » IT Governance-Management

Lösung für "Information Governance"


Governance-Lösung deckt Anforderungen an Compliance und Discovery ab - Schneller Zugriff auf relevante Informationen durch vorkonfigurierte Integrationsverfahren
In der Vergangenheit waren Unternehmen gezwungen, Information Governance durch proprietäre Hardware und Legacy Content-Systeme herzustellen


(25.10.07) – CA stellt eine umfassende Lösung für Information Governance vor. Sie soll Unternehmen helfen, Risiken zu minimieren, Compliance-Vorgaben einzuhalten sowie rechtliche und geschäftliche Anforderungen zu erfüllen.

"CA Information Governance" bietet einen sicheren, präzisen und zeitnahen Zugriff auf alle relevanten Informationen innerhalb einer heterogenen IT-Umgebung - ohne bestehende Repositories oder Geschäftsprozesse ändern oder ersetzen zu müssen. In die Lösung sind die Technologien und die Expertise von iLumin und MDY eingeflossen.

CA Information Governance bietet ein zeitnahes Records Management und unternehmensweites Recovery. Die Lösung beinhaltet vorkonfigurierte Schnittstellen zu anderen Repositories, die vom US-amerikanischen Verteidigungsministerium das 5012.2-Zertifikat erhalten haben. Sie ermöglicht es Unternehmen, E-Mail-Archive nach den internen Regeln der Datenarchivierung zu verwalten. So lassen sich Kontrollen konsequent auf den gesamten Inhalt anwenden. Informationen können nach der Relevanz für das Unternehmen klassifiziert werden - unabhängig davon, wo sie aufbewahrt werden.

In der Vergangenheit waren Unternehmen gezwungen, Information Governance durch proprietäre Hardware und Legacy Content-Systeme herzustellen. Dadurch stiegen Komplexität und Kosten stetig an. CA bietet mit Information Governance eine offene, erweiterbare und einfache Plattform, die den Zugriff auf alle Arten von Informationen und Informationssysteme ermöglicht. So werden die Kosten gesenkt, und Änderungen im System sind leicht nachzuvollziehen.

CA Information Governance beinhaltet:
>> ein zentrales, unternehmensweites Policy Management
, um physikalische, elektronische und E-Mail-Dokumente zu überprüfen, Konsistenz und niedrigere Kosten sicherzustellen.

>> ein umfassendes E-Mail-Management mit integriertem Records Management, Mailbox-Verwaltung, eDiscovery und Überwachungsfunktionen, damit IT-Abteilungen E-Mails als Teil ihrer gesamten Information Governance-Strategie archivieren, verwalten und verfolgen können.

>> automatisierte Datenerkennung, -klassifikation und -verwaltung über heterogene Speicherumgebungen hinweg, um die Betriebseffizienz zu verbessern.
(CA: ra)

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: IT Governance-Management

  • Rechtsvorschriften einhalten - Risiken minimieren

    Dell Software hat die neue und umfassende Lösung "Quest One Identity Manager ? Data Governance Edition Classification" Module als weiteren Bestandteil des "Dell Connected Security Solution"-Portfolios vorgestellt. Die "Dell Connected Security"-Vision und das entsprechende Lösungsportfolio geben den Kunden die Möglichkeit, ihre größten Sicherheits- und Compliance-Herausforderungen zu lösen - vom Endgerät über das Rechenzentrum bis hin zur Cloud Computing-Umgebung. Mit einem starken Angebot an performanten Lösungen werden Kunden befähigt, Risiken zu minimieren und schnelle Ergebnisse zu erzielen.

  • Umsetzung einer Information-Governance-Strategie

    EMCs E-Mail-Management-Lösung "EMC SourceOne" ist ab sofort in den "Microsoft Exchange Server 2010" integrierbar. Die neue Version bietet Anwendern zusätzliche Funktionen für eine durchgängige, automatische und optimierte E-Mail-Archivierung unter Einhaltung von rechtlichen Compliance-Vorgaben für Aufbewahrungszeiten.

  • Repository zur Ablage sämtlicher Informationen

    Mega, Anbieterin von Lösungen für Enterprise Architecture (EA) und Governance, Risk und Compliance (GRC) fügt ihrem Produkt "Mega IT Planning" neue Funktionen hinzu, die CIOs helfen sollen, Unternehmensstrategie und IT-Pläne optimal aufeinander abzustimmen und Veränderungen effizienter und schneller als bisher zu managen.

  • Compliance beim Datenschutz

    Angesichts der wachsenden Informationsflut in Unternehmen und der zunehmenden Zahl bekannt werdender Fälle von Datenmissbrauch wird der Ruf nach geeigneter Aufsicht und richtiger Nutzung von Informationen immer lauter. Um Unternehmen dabei zu unterstützen, diesen Prozessen und Richtlinien der Information Governance gerecht zu werden, hat IBM im Rahmen des diesjährigen "Information Governance Council Meeting" in San Francisco mit "IBM Optim Data Redaction" eine neue Datenschutzsoftware angekündigt. Als weitere Neuerung stellte IBM den "IBM InfoSphere Business Information Monitor" in Aussicht.

  • Kontrollierte Steuerung und Ablage von E-Mails

    Texte von E-Mails und sonstigen elektronischen Dokumenten analysieren und anschließend vordefinierten Themen zuordnen - dies können Unternehmen jetzt durch eine Kombination der "eGovernance Software Solution" von docs&rules mit den Such- und Klassifizierungswerkzeugen von IntraFind.

  • Lösung für "Information Governance"

    CA stellt eine umfassende Lösung für Information Governance vor. Sie soll Unternehmen helfen, Risiken zu minimieren, Compliance-Vorgaben einzuhalten sowie rechtliche und geschäftliche Anforderungen zu erfüllen.

  • IT auf die Geschäftsziele ausrichten

    OpenPages hat mit "OpenPages ITG" eine Software für die zentrale Steuerung der Unternehmens-EDV auf den Markt gebracht. Das neue IT-Governance-Produkt stellt Anwenderfirmen das erforderliche Rüstzeug bereit, um die kontrollierte Verwaltung von Prozessen, Richtlinien, Risiken und Betriebsabläufen ihrer EDV-Organisation systematisch in Einklang mit ihren geschäftlichen Initiativen, Strategien und Prozess-Standards zu handhaben.