Bewusstsein für die Compliance-Thematik


Grundlage für spezifische Schulungen in einzelnen Behörden: dem Lernprogramm "Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung"
Über die Lernplattform der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung werden 500.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesverwaltung erreicht

(24.02.12) - Die Compliance-Spezialistin digital spirit GmbH erhielt auf der didacta in Hannover den "eLearning-Journal-Award 2012" in der Kategorie Compliance-Training. digital spirit und das Bundesinnenministerium haben sich mit dem gemeinsam realisierten Projekt "Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung" an dem Wettbewerb des eLearning-Journals beteiligt.

"Im Januar dieses Jahres haben wir erstmalig ein eLearning-Training zur Korruptionsprävention flächendeckend als strategische Maßnahme ausgerollt. Über die Lernplattform der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung erreichen wir 500.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesverwaltung", sagte Ute Vogelsang, Ansprechperson zu Korruptionsprävention und zugleich Leiterin des für Angelegenheiten der Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung zuständigen Referates O4.

Mit dem Lernprogramm "Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung" ist die Grundlage für spezifische Schulungen in einzelnen Behörden gelegt.

Insgesamt besteht die Schulung aus einem Grundlagenteil und fünf Vertiefungsmodulen. Durch individuelle Ergänzung von Praxisfällen kann in zusätzlichen Modulen auf spezielle Problemstellungen einzelner Behörden eingegangen werden - bei gleichzeitiger Wahrung eines einheitlichen Rahmens auf Bundesebene. Die Lernmodule sind durch die Verwendung zahlreicher Fallstudien praxisnah gestaltet. Die aus der Bearbeitung der Fälle gewonnenen Kenntnisse geben den Lernenden Sicherheit im täglichen Arbeitsleben und helfen, korruptionsverdächtige Situationen zu erkennen und abzuwenden.

"Wir sind stolz auf die Auszeichnung und darauf, dass das Bundesministerium des Innern sich für unser Training entschieden hat. Ein wesentlicher Grund hierfür ist sicher unsere Herangehensweise: Reine Wissensvermittlung ist uns zu wenig. Gemeinsam mit dem jeweiligen Kunden entwickeln wir ein auf die speziellen Bedürfnisse abgestimmtes Training, das in den Köpfen aller Mitarbeiter über alle Ebenen hinweg das Bewusstsein für die Compliance-Thematik schafft", erklärt Jens Gräßler, Director Sales & Marketing bei digital spirit. "Mit ca. zwei Stunden Lernzeit ist die Online-Schulung deutlich passgenauer als bisher realisierte Länderlösungen. Durch die Modularisierung ist das eLearning auf die Besonderheiten und Situationen der öffentlichen Verwaltung zugeschnitten, so dass eine hohe Wirkung erzielt wird", sagte Gräßler weiter. (digital spirit: ra)

digital spirit: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Markt / Unternehmen

  • Neue "Allianz FÜR Vergaberecht" gegründet

    Gemeinsam mit 18 deutschen Wirtschaftsdachverbänden setzt sich Transparency Deutschland in der neu gegründeten "Allianz FÜR Vergaberecht" für die korrekte Anwendung der bestehenden vergaberechtlichen Grundsätze ein.

  • Blockchain-Technologie für DMS

    In einer Ära, in der der Schutz sensibler Informationen eine immer größere Bedeutung für Unternehmen und Organisationen gewinnt, ist die Integration von Blockchain-Technologie in Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) ein Schritt in Richtung einer sichereren und rechtskonformen Datenverwaltung.

  • Einflussnahme mittels strategischer Korruption

    Angesichts der Berichterstattung über die sich erhärtenden Verdachtsmomente gegen AfD-Spitzenpolitiker fordert Transparency Deutschland eine systematische Aufarbeitung der illegitimen Einflussnahme durch autokratische Regime in Deutschland.

  • Bedeutung und Dringlichkeit der CRA-Konformität

    Die Apache Software Foundation, die Blender Foundation, die OpenSSL Software Foundation, die PHP Foundation, die Python Software Foundation, die Rust Foundation und die Eclipse Foundation wollen zusammen an der Erstellung gemeinsamer Spezifikationen für die sichere Softwareentwicklung auf der Grundlage bewährter Open-Source-Prozesse arbeiten.

  • AfB unterstützt beim ESG-Reporting

    DAX-Konzerne wie die DHL-Group, Heidelberg Materials, die Deutsche Telekom, Siemens und Symrise gehören zu den mehr als 1.700 Unternehmen und Behörden, die ihre nicht mehr benötigten IT-und Mobilgeräte an den inklusiven Refurbishing-Pionier AfB social & green IT übergeben.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen