Datenschutz & Informationsfreiheit


Jahresprogramm 2017 der Datenschutzakademie Schleswig-Holstein
Neuerungen der europäischen Datenschutzreform fließen in die Kurse ein



Stichtag 25. Mai 2018 – dann wird die europäische Datenschutz-Grundverordnung Geltung erlangen. Die Diskussionen über die rechtlichen Änderungen auf Bundesebene sind in vollem Gange. Die europäische Datenschutzreform wird ebenfalls Auswirkungen auf Landesebene haben.

Marit Hansen, die Leiterin des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein, rät: "Jetzt – im Jahr 2017 – ist die beste Zeit, um sich auf die Änderungen vorzubereiten, die die europäische Datenschutzreform mit sich bringen. Dies betrifft alle, die im Unternehmen oder in der Verwaltung als betriebliche oder behördliche Datenschutzbeauftragte zuständig sind oder die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten betraut sind. Wer frühzeitig damit beginnt, seine Prozesse und Systeme der Datenverarbeitung zu überprüfen und im Bedarfsfall anzupassen, ist im Mai 2018 gut aufgestellt. Die europäische Datenschutz-Grundverordnung zeigt es: Wer auf Datenschutzkenntnisse in Recht und Technik setzt, ist für die Neuerungen gut aufgestellt.

Einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Datenschutz-Know-hows leistet die Datenschutzakademie Schleswig-Holstein – das gemeinsame Angebot des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) und der Nordsee Akademie. Die Datenschutzakademie bietet seit 24 Jahren Fortbildungsmöglichkeiten zu Datenschutz und Informationsfreiheit.

In ein- und mehrtägigen Basis- und Spezialkursen, die in Kiel oder Leck stattfinden, können sich Datenschutzbeauftragte in Verwaltung und Wirtschaft auf ihre Aufgaben vorbereiten. Zusätzlich können auch Führungskräfte, Beschäftigte in den Bereichen Datenverarbeitung und Administration und nicht zuletzt Bürgerinnen und Bürger können von der Wissensvermittlung zu Datenschutz und Informationsfreiheit profitieren.

Die diesjährigen Kursthemen umfassen viele Facetten des Datenschutzes in Betrieben und in der Verwaltung (z. B. für die Bereiche Soziales, Medizin, Personalakten oder Schule) und greifen sowohl rechtliche als auch technisch-organisatorische Anforderungen auf. Neuerungen der europäischen Datenschutzreform fließen in die Kurse ein. Im Mittelpunkt stehen fundierte Analysen der Datenschutzanforderungen und praxistaugliche Lösungen. Neben den Kursen aus dem Jahresprogramm besteht mit der "Datenschutzakademie vor Ort" die Möglichkeit eines individuellen Fortbildungsangebots in Schleswig-Holstein.

Für Schulen werden kostenlose Infoveranstaltungen angeboten, um Achtsamkeit und Medienkompetenz der "Digital Natives" zu fördern. (ULD: ra)

eingetragen: 31.01.17
Home & Newsletterlauf: 21.02.17

ULD: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Markt / Unternehmen

  • Neue "Allianz FÜR Vergaberecht" gegründet

    Gemeinsam mit 18 deutschen Wirtschaftsdachverbänden setzt sich Transparency Deutschland in der neu gegründeten "Allianz FÜR Vergaberecht" für die korrekte Anwendung der bestehenden vergaberechtlichen Grundsätze ein.

  • Blockchain-Technologie für DMS

    In einer Ära, in der der Schutz sensibler Informationen eine immer größere Bedeutung für Unternehmen und Organisationen gewinnt, ist die Integration von Blockchain-Technologie in Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) ein Schritt in Richtung einer sichereren und rechtskonformen Datenverwaltung.

  • Einflussnahme mittels strategischer Korruption

    Angesichts der Berichterstattung über die sich erhärtenden Verdachtsmomente gegen AfD-Spitzenpolitiker fordert Transparency Deutschland eine systematische Aufarbeitung der illegitimen Einflussnahme durch autokratische Regime in Deutschland.

  • Bedeutung und Dringlichkeit der CRA-Konformität

    Die Apache Software Foundation, die Blender Foundation, die OpenSSL Software Foundation, die PHP Foundation, die Python Software Foundation, die Rust Foundation und die Eclipse Foundation wollen zusammen an der Erstellung gemeinsamer Spezifikationen für die sichere Softwareentwicklung auf der Grundlage bewährter Open-Source-Prozesse arbeiten.

  • AfB unterstützt beim ESG-Reporting

    DAX-Konzerne wie die DHL-Group, Heidelberg Materials, die Deutsche Telekom, Siemens und Symrise gehören zu den mehr als 1.700 Unternehmen und Behörden, die ihre nicht mehr benötigten IT-und Mobilgeräte an den inklusiven Refurbishing-Pionier AfB social & green IT übergeben.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen