Sie sind hier: Home » Produkte » Compliance-Management

SOX: Einhaltung gesetzlicher Vorschriften


Mit Content Management-Lösungen Anforderungen der Sarbanes-Oxley-Gesetzgebung erfüllen
Mit der Sarbanes-Oxley-Lösung von Stellent wird es einfacher, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften in globalen Organisationen zu gewährleisten


(22.11.06) - Stellent kündigte Version 7.6 ihrer "Stellent Sarbanes-Oxley"-Lösung an. Mit ihr soll es einfacher werden, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften in globalen Organisationen zu gewährleisten.

Neu in der Applikation sind Erweiterungen bei mehrfach genutzten Komponenten und Prozessen, eine verbesserte Sprach- und Lokalisierungsunterstützung sowie neue Funktionen für die Effizienzsteigerung von internen Audits und Statuskontrollen sowie vielfältigere Konfigurationsmöglichkeiten. Version 7.6 wurden auf Basis von Markt- und Kundenanforderungen entwickelt, um insbesondere die Effizienz beim Einsatz zu erhöhen, die Implementierung zu beschleunigen und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Alle Funktionalitäten wurden gemeinsam mit Protiviti Inc. entwickelt, einem strategischen Partner von Stellent und führenden Dienstleistungsanbieter in den Bereichen interne Audits sowie der Bewertung von Geschäfts- und Technologierisiken.

"Weltweit haben viele Unternehmen hart daran gearbeitet, die Anforderungen der Sarbanes-Oxley-Gesetzgebung zu erfüllen", erklärte Josef Huber, Regional VP Central & Eastern Europe, bei Stellent. “"ene Unternehmen, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) registriert sind, müssen die Bestimmungen selbstverständlich einhalten, egal ob ihr Hauptsitz in den Vereinigten Staaten liegt oder in einem anderen Land. Länder wie Kanada und Japan führen Standards zur Finanzberichterstattung ein, die Sarbanes-Oxley sehr ähnlich sind. Auch innherhalb der Europäischen Union konvergieren mittelfristig die Regulierungs- und Offenlegungssysteme mit denen der Vereinigten Staaten. Viele andere Länder haben aufgrund von Skandalen bei börsennotierten Unternehmen bereits ihre Regularien zur Corporate Governance geändert."

Spezifische Ergänzungen in Version 7.6 der Stellent Sarbanes-Oxley- Lösung beinhalten:
Unternehmensfunktionen
Erweiterte Masterbibliothek - bietet die Möglichkeit, mehrere Bibliotheken mit Controls, Risikobeschreibungen, Steuerungsmechanismen, Erklärungen und Anlagen zentral zu speichern, die nach Bedarf lokal variiert werden können.
Erweiterte Sammlung von Prozessbeschreibungen - eine Reihe von Prozessbeschreibungen, die zentral verwaltet werden und nach Bedarf lokal variiert werden können.
Internationalisierung - verfügbare Sprachen sind holländisch, französisch, deutsch, japanisch, koreanisch, portugiesisch und spanisch.
Unterstützung neuer Beurteilungsmethoden
Selektive Prüfung von Controls - ermöglicht Prüfern, eine Reihe von Controls auszuwählen, die auch mehrere Prozesse umfassen können; Definition von Tests auf lokaler Ebene und Weiterleitung ausgewählter Informationen aus vorangegangenen Prüfungen, die für aktuelle Prüfungen wiederverwendet werden können.
Parallelle Tests durch die Control-Verantwortlichen - es gibt die Möglichkeit, auf Ebene von Controls Verantwortliche für die Verwaltung spezifischer Dokumentation und der Beurteilungen zu bestimmen. Ein paralleler Workflow optimiert den Beurteilungsprozess durch die Verteilung von Aktivitäten.
Vereinfachte Einführung
Verbesserte Administrationswerkzeuge zur Konfiguration - ermöglicht die mühelose Ergänzung von Anwendern, die Änderung von Sicherheitseinstellungen sowie Änderungen und Ergänzungen von Feldattributen und Feldbezeichnungen. (Stellent: ra)


Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Compliance-Management

  • ESG- und Nachhaltigkeitsthemen verwalten

    Speeki, Anbieterin von Software für ESG- und Nachhaltigkeitsmanagement und -berichterstattung, hat die Veröffentlichung neuer Berichtsfunktionen innerhalb ihrer Software angekündigt, um die ESG- und Nachhaltigkeitsberichterstattung für globale Unternehmen einfacher und wertvoller zu machen.

  • Zugang zu hochwertigen Governance-Daten

    Mit der Plattform "Diligent One", die auf dem Modern Governance Summit 2023 vorgestellt wurde, können Unternehmen unterschiedliche Daten aus beliebigen Informationsquellen erfassen, analysieren und kommunizieren, Kontrollen automatisieren und kontinuierlich unternehmensweit Risiken und Compliance überwachen. Diligent ist Anbieterin von SaaS-Lösungen für die Bereiche Governance, Risk und Compliance (GRC). Diligent One unterstützt Vorstände und andere hochrangige Führungskräfte sowie Fachpersonal als zentrale Informationsressource bei allen ihren GRC-Aufgaben unterstützt.

  • Compliance-Regularien einhalten

    Sphera, Anbieterin von Performance- und Risikomanagementsoftware für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG), Daten- und Beratungsdiensten, präsentiert jetzt die nächste Version ihrer Supply Chain Risk Management (SCRM)-Lösung: "Sphera Compliance Incident Management" (CIM) mit weiteren Optimierungen.

  • Orientierung und Handlungssicherheit

    Der Schutz Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) ist eine gesamtstaatliche Aufgabe. Der Gesetzgeber hat den Handlungsbedarf erkannt und mit dem KRITIS-Dachgesetz einen einheitlichen Rahmen geschaffen. Die Freihoff Gruppe will mit langjähriger Kompetenz und Erfahrung diese Anforderungen schon heute erfüllen.

  • Compliance in der gesamten Lieferkette

    Das LkSG lässt sich vom Aufwand her nur bewältigen, wenn Unternehmen gemeinsam und standardisiert vorgehen. Dies gilt insbesondere für kleine und mittelständische Betriebe und Lieferanten, aber auch für Großunternehmen im Gesundheitswesen.

  • Risiken von Finanzkriminalität minimieren

    Finastra, globale Anbieterin von Softwarelösungen und Handelsplätzen für die Finanzindustrie, gab die Einführung ihrer neuen Zahlungslösung "Finastra Compliance as a Service" auf Microsoft Azure bekannt.

  • Compliance-Risiken der Lieferanten

    Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LKSG) nimmt seit Januar 2022 Unternehmen in die Pflicht, Compliance-Risiken ihrer Lieferanten zu bewerten und zu monitoren. Schumann bietet dazu jetzt die Softwarelösung Know Your Business Partner -" KYBP". Durch ein automatisiertes Screening der Geschäftspartner wird die Erfüllung der Sorgfaltspflichten sicherstellt.

  • Kostenloses, webbasiertes Compliance-Tool

    KnowBe4 veröffentlichte eine neue Version ihres "Compliance Audit Readiness Assessment" (CARA)-Tools. Es kann nun auch ausgewählte Anforderungen der Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) Security Rule abdecken, um die Datenschutzanforderungen im Gesundheitswesen zu erfüllen.

  • Cybersecurity und Compliance

    Proofpoint hat ihre neue "Intelligent Compliance Platform" vorgestellt. Die Plattform bietet Unternehmen effiziente Prozesse für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und vereinfacht deren rechtliche Verfahren. Sie nutzt Proofpoints Machine-Learning-Engine (ML), um Unternehmensleitern eine KI-gestützte Sammlung, Klassifizierung, Erkennung, Prävention, Suche, eDiscovery, Überwachung und prädiktive Analysen von Daten zu bieten.

  • IT-Sicherheit & Compliance-Management

    Kaseya, Anbieterin von einheitlicher IT-Management- und Sicherheitssoftware für Managed Service Provider (MSP) und kleine bis mittlere Unternehmen (KMU), gab die Einführung des "Compliance Manager GRC" bekannt. Die Plattform für IT-Sicherheit und Compliance-Management optimiert die Assessment-, Remediation- und Documentation-Prozesse für alle IT-Anforderungen. Diese Optimierung geschieht unabhängig von ihrer Quelle, und verbessert so die Effizienz jedes Unternehmens erheblich. Der Compliance Manager GRC bietet darüber hinaus weitere Funktionen. Diese unterstützen die Governance, Risk und Compliance (GRC)-Anforderungen an das Risikomanagement von Anbietern, die Attestierung von IT-Richtlinien und das Training und Tracking der Security-Awareness.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen