Sie sind hier: Home » Literatur » Fachbücher

Compliance-Management erfolgreich gestalten


Inkonsequentes Vorbildverhalten führt zur eigendynamischen Ausbreitung von Non-Compliance im gesamten Unternehmen
Auswirkungen der Arbeitsbedingungen von Compliance-Managern - Kooperations- und Führungsmängel begünstigen Straftaten in Unternehmen



Zu Erfolgskriterien im Compliance-Management erscheint die erste arbeitspsychologische empirische Untersuchung. Sie zeigt, dass das Ausmaß strafbarer Handlungen in Abhängigkeit steht zur Intensität und Qualität sowohl des unternehmensweit gelebten Kooperationsmanagements als auch des Führungsverhaltens auf allen Hierarchieebenen. Arbeitsbedingungen von Compliance-Managern liefern Anhaltspunkte, ob ein Unternehmen betrügerische Machenschaften duldet oder ernsthaft verfolgt und ahndet.

Der Arbeitspsychologe und Wirtschaftswissenschaftler Rüdiger Hein vom Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung befragte Compliance-Manager verschiedener Branchen: vom Beauftragten im nachhaltigkeitspreisgekrönten mittelständischen Unternehmen bis zum leitenden Konzernmitarbeiter, der hauseigene schwerwiegende Korruptionsskandale erlebt. Ehemalige Compliance-Manager berichteten erstmals über nicht öffentlich gewordene gravierende Straftaten. Die Auswertung der qualitativen Interviews gibt Einblick in den spannenden Berufsalltag von Compliance-Managern. Umfangreiche Praxishilfen und Bewältigungsstrategien machen das Fachbuch besonders wertvoll für die Praxis.

"Oftmals besteht weder zwischen Unternehmenshierarchien noch auf gleicher Ebene die Kultur, dass sowohl Führungskräfte untereinander als auch Mitarbeiter Konfliktpotenziale und erlebte Widersprüchlichkeiten offen reflektieren. Compliance-Manager bekommen diese Mängel deutlich zu spüren", betont Hein. Denn inkonsequentes Vorbildverhalten führt zur eigendynamischen Ausbreitung von Non-Compliance im gesamten Unternehmen. Daraus resultiert gravierender Reputations- und betriebswirtschaftlicher Schaden. Ein Wertekodex darf daher nicht akademisch-abstrakt sein. Förderlich erweist sich eine alltagstaugliche Feedbackkultur im Rahmen eines stabilen Kooperations- und Wissensmanagements, das sich kriterien- und indikatorbasiert messen lässt. Entsprechende Methoden müssen strategisch durchdacht und Techniken mit Fingerspitzengefühl angewandt werden.

Die Publikation erscheint im Springer-Verlag unter dem Titel "Erfolg im Compliance Management. Konfliktfelder erkennen und bewältigen: Arbeits- und organisationspsychologische Anregungen".

Der Autor Rüdiger Hein ist Hochschuldozent im Bereich Wirtschaftspsychologie und Vorstandsmitglied des Frankfurter Instituts für nachhaltige Entwicklung. Er ist tätig als Wirtschaftsmediator sowie Führungskräfte-Coach und hat langjährige Führungs- und Managementerfahrung in verschiedenen Branchen, u.a. als Direktor des Instituts für Qualitätsmanagement beim Verband der Automobilindustrie (VDA).
(Fine - Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung: ra)

eingetragen: 01.08.16
Home & Newsletterlauf: 29.07.16

Fine: Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

Meldungen: Fachbücher

  • Überblick: Zollrechtlichen Vorgaben

    Jahr für Jahr ändern sich die zollrechtlichen Vorgaben. Die Mitarbeiter der Zoll- und Exportabteilungen müssen sich stets mit den aktuellen Änderungen aus den Bereichen Ein- und Ausfuhrverfahren, Warenursprung und Präferenzen, Exportkontrolle und Umsatzsteuer auseinandersetzen. Selbst gestandene Profis verlieren da schon mal den Überblick, welche Export- und Zollvorschriften aktuell gelten. Im Arbeitsalltag ist aber oft keine Zeit zum langen Nachlesen oder Recherchieren, hier benötigen Exportverantwortliche und Sachbearbeiter die Informationen schnell, kompakt und übersichtlich aus einer Hand.

  • Corporate Compliance Checklisten

    Für eine umfassende Risikoerkennung in Form einer "Compliance Due Diligence" bietet das Werk "Corporate Compliance Checklisten" wertvolle Hilfestellung. In den einzelnen Kapiteln werden in den für die Unternehmen wichtigsten 13 Rechtsgebieten (ua Arbeits- und Sozialrecht, Banking/Finance, Börsen- und Kapitalmarktrecht, Exportkontrolle, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, IP/IT, Kartellrecht, M&A) sowie zu Internen Untersuchungen die jeweils maßgeblichen Compliance-Themen anhand von Checklisten dargestellt. So werden auch in Compliance nicht bewanderte Nutzer des Werkes in die Lage versetzt, Compliance-Risiken für das Unternehmen zu erkennen und diese durch geeignete Maßnahmen (Schulungen, Überwachungen, Organisation, spezielle Untersuchungen) zu vermeiden.Nach den detaillierten Kommentierungen zur Implementierung von Compliance-Überprüfungen in den Kapiteln bietet das Werk am Ende nochmals kurz zusammengefasst die Fragen aus den Checklisten auf einen Blick. Im Anhang sind zudem die Muster von Insiderverzeichnissen nach VO (EU) 2016/347 abgedruckt.

  • Gesetze: Wichtige Anpassungen zum Jahreswechsel

    Arbeitgeber sind verpflichtet, ihre Mitarbeiter über bestimmte Gesetze und Vorschriften in ihrer jeweils gültigen Fassung zu informieren. Das heißt, dass sie dafür immer aktuelle Aushänge vorweisen müssen. Und in der Gesetzgebung ist gerade viel in Bewegung. Derzeit gibt es einige Gesetzesverfahren, die Auswirkungen auf die Gesetze und Vorschriften, die im Aushangbuch "Aushangpflichtige Gesetze und weitere wichtige Vorschriften" abgedruckt sind, haben. Mitte Juli 2019 sind bereits Änderungen bei der Arbeitsmedizinischen Vorsorgeverordnung (ArbMedVV) und im Mindestlohngesetz (MiLoG) (im Rahmen des "Gesetzes gegen illegale Beschäftigung und Sozialmissbrauch") in Kraft getreten.

  • Datenschutzrechtskommentar

    Die 3. Auflage des Kommentars "DSGVO - BDSG" von Tager/Gabel (Hrsg.) ist erschienen. Dieser kommentiert praxisnah, umfassend und leicht verständlich die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Datenverarbeiter erhalten damit eine ausführliche Darstellung mit Handlungsempfehlungen zum gesamten neuen Datenschutzrecht. Dabei berücksichtigt der Kommentar die bereits im April 2018 berichtigte Fassung der DSGVO.

  • Verbesserungen beim Datenschutz

    Wie Kinder und Jugendliche den "sensiblen Umgang mit perso?nlichen Daten" lernen können, beschreibt das Lehrerhandbuch der BvD-Initiative "Datenschutz geht zur Schule", das jetzt in der 3. u?berarbeiteten Neuauflage vorliegt. Der fast 330 Seiten umfassende Band gibt Lehrern Unterrichtsmaterialien an die Hand, mit denen Schüler klare und einfache Verhaltensregeln im Umgang mit ihren persönlichen Daten im Netz, in den Sozialen Medien und auf dem Smartphone erlernen ko?nnen. Die Materialien wurden als Ergänzung zu den Vortra?gen der BvD-Initiative "Datenschutz geht zur Schule" entwickelt, können aber unabha?ngig davon im Unterricht eingesetzt werden.



Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen