- Anzeigen -

Sie sind hier: Home » Services » Management

Markenschutz und Domain-Management


Komplexität von Rechtsfragen beim Ankauf neuer Domains im In- und Ausland wird oft unterschätzt
Brand Management hilft, das Domain-Portfolio systematisch im nationalen und internationalen Umfeld sukzessive auszubauen


(12.09.11) - Webseiten dienen Unternehmen als wichtiges Marketing-Instrument. Untrennbar damit verbunden sind die dazugehörigen Domains, denn Internet-Benutzer sollen leicht zu den jeweiligen Inhalten finden.

Andreas Bachmann, Geschäftsführer der Adacor Hosting GmbH, erklärt: "Die meisten Unternehmen sind sich des Stellenwertes ihrer Domains aus Markenschutz- und marketingstrategischer Sicht sehr bewusst. Jedoch wird der verwaltungstechnische Aufwand, der mit dem Schutz bestehender Domain-Portfolios verbunden ist, und die Komplexität von Rechtsfragen beim Ankauf neuer Domains im In- und Ausland oft unterschätzt. Vor dem Hintergrund sich ständig verändernder Produktportfolios, wechselnder Ansprechpartner, Umfirmierungen und sich teilweise stark unterscheidenden länderspezifischen Registrierungsmodalitäten handelt es sich um eine äußerst komplexe Aufgabe. Professionelles und systematisches Domain Management stellt vor diesem Hintergrund eine gute Möglichkeit dar, die Verwaltungsprozesse effizienter zu gestalten, Ressourcen und Kosten zu sparen und den Wert einer Marke im Netz nachhaltig zu sichern und auszubauen."

Die Adacor hat es sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen bei dieser komplexen Aufgabe zu unterstützen und zu diesem Zweck ein eigenes Produktportfolio entwickelt. Konzipiert wurden diese Produkte (Domain-Verwaltung, Brand Management und DNS Services) zunächst für große Unternehmen, jedoch können auch mittelständische und kleine Firmen davon profitieren.

Bei der Domain-Verwaltung setzt die Adacor auf eine eigens für diese Zwecke entwickelte Software. Die benutzerfreundliche Web-Anwendung unterstützt Unternehmen z. B. dabei, Domains zu beantragen, Rechte zu verwalten, Support-Anfragen zu bearbeiten und Gebühren nach Abteilungen, Kostenstellen und Tochterfirmen aufgeschlüsselt abzurechnen. Im Fokus stehen die Reduzierung des Verwaltungsaufwandes durch eindeutig definierte Zuständigkeiten, einen lösungsorientierten Auflaufplan mithilfe eines Ticket-Systems und eine verbesserte Kostentransparenz.

Neben dem reinen Markenwert eines Produktes kommt basierend auf kommunikations- und marketingstrategischen Überlegungen der Unternehmen zunehmend auch den Domains selbst eine wachsende Bedeutung zu.

Doch der Domain-Markt ist bereits seit Jahren stark umkämpft und der E-Commerce wächst stetig weiter. Das Brand Management der Adacor hilft, das Domain-Portfolio systematisch im nationalen und ggf. auch internationalen Umfeld sukzessive auszubauen.

Die DNS Services der Adacor gewährleisten in diesem Kontext nicht nur eine hohe Verfügbarkeit für den End-User, sondern auch eine leicht bedienbare Software zur Systempflege für den Administrator. Hauptsächlich wird ein DNS (= Domain Name System) zur Umsetzung von Domain-Namen in IP-Adressen benutzt. Es hilft, funktionale Einschränkungen bei Wartungen oder sichtbare Änderungen der Internetadresse bei einem Server-Umzug für den End-User zu vermeiden. (Adacor: ra)

Adacor: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Management

  • "Issue Management" als Dienstleistung

    Was macht eine gute Führungskraft eigentlich aus? Wie motiviert und führt man Mitarbeiter aus einer Krise? Und woher nehmen Unternehmen, die sich in der Krise befinden, kurzfristig einen Profi, der ihnen wieder auf die Beine hilft? Die Peritas Management GmbH bietet seit sieben Jahren sogenanntes "Issue Management" als Dienstleistung für Unternehmen in schwieriger Lage. Jetzt führte das Unternehmen einen neuen Service ein, der schnell und unkompliziert die Suche nach Profis im Internet ermöglichen soll: den "Skill-o-Meter".

  • Access-Migration, Compliance und Sicherheit

    Motiviert von gestiegenen Anforderungen an Compliance und Verfügbarkeit sowie durch Probleme im Management einer fragmentierten Access-Landschaft, stehen viele Unternehmen vor den Herausforderungen einer Migration. Das breite Spektrum an individuellen Anforderungen, die in oftmals hunderten Access-Datenbanken in den Unternehmen abgebildet wurden, machte rein technisch geprägte Migrationsansätze jedoch bisher wenig erfolgversprechend.

  • SaaS-Lösung für Sicherheit und Compliance

    Qualys, Inc. führte die integrierte "QualysGuard Security and Compliance Suite" ein - ein Paket von Software-as-a-Service (SaaS)-Produkten, das Unternehmen weltweit die Bewältigung der betrieblichen Herausforderungen und Kosten erleichtern soll, die mit dem Schutz ihrer IT-Infrastrukturen und der Einhaltung einer ständig wachsenden Zahl von Vorschriften verbunden sind.

  • Domain-Namen weltweit schützen

    NetNames sorgt mit seinem Service "NetNames Platinum Service" dafür, dass Unternehmen bei der Vielzahl der Domainnamen und unterschiedlicher Regelungen den Überblick behalten.

  • Prozessoptimierung und Qualitätsmanagement

    Prozessmanagement hat in Dienstleistungsbetrieben wie Versicherungen und Banken eine lange Tradition. In den 60er, 70er und 80er Jahren war es die EDV, die das Rationalisierungspotenzial zu Tage gebracht hat. In den 90er Jahren sprach man dann von Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement und Kaizen.

  • Lösung für Compliance-Management

    Cybertrust hat die Erweiterung ihres "Partner Security Program" (PSP) bekannt gegeben. Das PSP ist eine Lösung für das Compliance-Management im erweiterten Unternehmen. Sie ermöglicht es Kunden, die Sicherheit ihrer Partner durch effektive Analyse- und Berichtsfunktionen zu erhöhen und ihre Compliance mit wichtigen Regelungen der Finanzaufsichtsbehörden nachzuweisen.

  • Services für das IT-Risikomanagement

    Mit "Operational Services" und "Residency Services" hat Symantec zwei neue IT-Management-Dienstleistungen im Portfolio. Beide Angebote ermöglichen Unternehmen ein umfassendes IT-Risikomanagement. Die neuen Dienstleistungen sind dabei in sechs optionale Module unterteilt.

  • Compliance und Vulnerability Management Service

    Opsware stellte eine neue Version ihre Online-Dienstes für Compliance und "Vulnerability Management Opsware Network" vor. Das ab sofort erhältliche "Opsware Network 2.0" umfasst Tausende zusätzlicher Compliance und Sicherheitsüberprüfungen. Zusätzlich bietet die neue Version ein Portal für Community-Foren und Projekte sowie den Zugriff auf weitere Inhalte zum Download für die Opsware Data Center Automation Suite.

  • E-Mail-Management zur Miete

    Verstöße gegen entsprechende datenschutz- und finanzrechtliche Vorschriften werden mit drastischen Bußgeldern sanktioniert. Die Nachfrage nach Lösungen, die ein gesetzeskonformes E-Mail-Management ermöglichen, steigt rasant. Der E-Mail-Compliance-Spezialist Group technologies adressiert mit "Group Prepared Services" zur CeBIT seine Lösung für ein gesetzeskonformes E-Mail-Management insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

  • Umsetzung der ISO Best Practices

    Cybertrust hat ihr Security Management-Programm (SMP) jetzt noch stärker auf die Sicherheitsstandards ISO 17799 und ISO 27001 ausgerichtet. Dies erleichtert den SMP-Anwendern die Einführung und Umsetzung der ISO Best Practices in ihren Sicherheitskontrollsystemen. ISO 17799 ist ein detaillierter Sicherheitsstandard, der sich in elf große Teilbereiche gliedert und unter anderem die Bereiche "Systemzugriffskontrolle", "Sicherheit der physischen Einrichtungen und der Umgebung", "Compliance" und "Sicherheitspolitik" umfasst.