Wissensvermittlung und Aufklärung entscheidend


Neue Carmao-Website visualisiert Wachstum und klare Fokussierung auf Information Security, Information Risk, Datenschutz und Business Continuity
Dienstleister für Information Risk Management expandiert

(02.02.15) - Die Carmao GmbH ist seit mehr als zehn Jahren im Dienste der Informationssicherheit tätig. Dabei stehen Beratungs- und Dienstleistungen im Fokus. Das Unternehmen ist von stetigem Wachstum geprägt. Carmao hat daher zum Jahresauftakt die Corporate Identity und die damit einher gehenden Kommunikationsmittel wie Website etc. dieser Entwicklung angepasst.

Der neue Claim "Carmao – The Information Risk Company" fasst die Ausrichtung des Unternehmens zusammen: Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Information Security, Information Risk, Compliance/Datenschutz und Business Continuity. So steht damit alles im Zeichen der Balance zwischen Chancen und Risiken. Das Portfolio richtet sich dabei an Unternehmen unterschiedlicher Größenordnung und Branchen wie Automotive, Banken und Finanzdienstleister, Gesundheitswesen, Industrie, Öffentliche Hand und weitere.

Lesen Sie zum Thema "IT-Sicherheit" auch: IT SecCity.de (www.itseccity.de)

Im Zuge der unternehmerischen Tätigkeiten nehmen das Consulting und somit unter anderem der Part "Seminare" einen wichtigen Stellenwert ein. "Die Nachfrage nach Know-how-Transfer ist in den vergangenen Jahren signifikant gestiegen", erklärt Ulrich Heun, Geschäftsführer bei Carmao, und fährt fort: "Denn Wissensvermittlung, Mitarbeitersensibilisierung und Aufklärung sind im Umfeld des Informations-Risiko-Managements entscheidend." Daher wurde unter anderem aktuell die "Carmao-Akademie" ausgebaut. Die neue Website bietet einen umfassenden Überblick über Seminare, Coachings, Workshops und Webinare. Diese können mit wenigen Klicks online gebucht werden.

Auch das Kompetenz- und Partnernetzwerk erhält unter der Bezeichnung "Associates" einen besonderen Stellenwert auf der neuen Webpräsenz. Denn Carmao vereint als Komplettanbieter qualifizierte Leistungen unter einem Dach. Den Wachstumskurs spiegelt zudem der Online-Karrierebereich wider. Hier bieten sich Interessenten Perspektiven: ein Überblick über Festanstellungen, Duales Studium, Praktika und Ausbildungsplätze.

Die neue Website zeigt sich alles in allem klar strukturiert, benutzerfreundlich, modern und informativ. Sie entspricht neusten optischen und technologischen Maßstäben. Dabei passt sich das Online-Aushängeschild im Responsive Design dynamisch an die Displays von PCs, Tablets und Smartphones an und steht somit ganz im Zeichen von Mobility. (Carmao: ra)

Carmao: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Markt / Unternehmen

  • Bekämpfung von Korruptionsrisiken

    Der Vorstand der Internationalen Initiative zur Transparenz im Rohstoffsektor (Extractive Industries Transparency Initiative, EITI) hat nach einem umfassenden Bewertungsverfahren die Arbeit der deutschen Multi-Stakeholder-Gruppe für sehr gut befunden.

  • Die USA verbieten Kaspersky-Software

    Der Verkauf von Kaspersky-Software an Unternehmen und Verbraucher in den USA wurde durch eine Entscheidung des US-Handelsministeriums vom 20. Juli 2024 an untersagt. Ab dem 29. September darf Kaspersky auch keine Updates mehr einspielen. Die Antiviren-Software wird dadurch weitgehend nutzlos gegen neu dazukommende Bedrohungen. Ab diesem Zeitpunkt ist auch der Weiterverkauf verboten.

  • Viele Optionen der Datenverarbeitung

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) sprach sich zur Eröffnung des Frühjahrskongresses des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. für eine frühzeitige Einbindung von Datenschutzbeauftragten und eine Weiterentwicklung von Privacy Enhancing Technologies für den Einsatz auch in kleinen und mittleren Unternehmen aus.

  • ESG-Berichterstattung als strategisches Muss

    Unternehmen stehen unter wachsendem Druck von Behörden, Mitarbeitern und Kunden, ihre Performance in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance = ESG) zu verbessern. Mit Hilfe von Intelligenter Automatisierung und einer ESG-Berichtssoftware können sie jedoch die Anforderungen in Angriff nehmen.

  • Neue "Allianz FÜR Vergaberecht" gegründet

    Gemeinsam mit 18 deutschen Wirtschaftsdachverbänden setzt sich Transparency Deutschland in der neu gegründeten "Allianz FÜR Vergaberecht" für die korrekte Anwendung der bestehenden vergaberechtlichen Grundsätze ein.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen